Neues Zentrum für unerkannte Krankheiten an der Uniklinik Marburg (D)

Ende November 2013 berichtete die Frankfurter Allgemeine Zeitung über ein neu eröffnetes "Zentrum für unerkannte Krankheiten" am Unispital Marburg. Dieses richtet sich an Patienten, bei welchen der Grund für ihre Beschwerden bisher nicht gefunden werden konnte. Ziel ist es, diese Patienten korrekt zu diagnostizieren, was auch immer wieder gelingt. 

Auch ME/CFS-Patienten passen in dieses Schema und es ist auch bekannt, dass es unter ME/CFS-Patienten viele Fehldiagnosen gibt, so dass wir ein solches Zentrum für ein sehr interessantes Konzept halten. Wenn auch das Zentrum für unerkannte Krankheiten in Deutschland und damit für die meisten Patienten aus der Schweiz nicht zugänglich ist, ist der Artikel lesenswert, als Idee für eine gute Art, mit solchen Patienten umzugehen.

http://www.faz.net/aktuell/lebensstil/leib-seele/zentrum-fuer-unerkannte-krankheiten-man-muss-patienten-zuhoeren-12678240.html