12. Mai: Niagara-Fälle werden für ME/CFS blau beleuchtet

Niagara Fälle blau beleuchtetEine erfreuliche Nachricht erreichte uns aus Kanada. Am 12. Mai werden aus Anlass des internationalen ME/CFS-Tags die Niagara-Fälle für 15 Minuten blau beleuchtet werden, von 21:45 bis 22:00 lokaler Zeit. Nach unserer Zeit ist das am 13.5. von 3:45 bis 4:00 (am Morgen). Blau ist die Farbe der Schleife, welche zum Zeichen der Solidarität mit an ME/CFS Erkrankten getragen wird. 

Weiterlesen ...

Golfkriegssyndrom: Messbare Schäden an Nervenleitungen gefunden

Im März publizierten amerikanische Forscher eine Studie, in welcher zum ersten Mal messbare Schäden am Gehirn von Soldaten, welche am Golfkriegssyndrom leiden, dokumentiert wurden. Mit Hirnscans konnte festgestellt werden, dass Nervenfasern, die Zentren der Schmerzverarbeitung, der Wahrnehmung und der Emotionen verbinden, bei den an Golfkriegssyndrom Erkrankten nicht mehr richtig funktionieren.

Weiterlesen ...

TV-Sendung aus der Reihe "Selbsthilfe-Treff" zum Thema Krankenversicherung, Begutachtung und Reha

Am 23.2. wurde in Deutschland eine weitere Sendung aus der Reihe "Selbsthilfe-Treff" ausgestrahlt.

Die Sendung war juristischen Themen im Zusammenhang mit ME/CFS gewidmet, Gast war der Rentenberater Tibor Jockusch, der seit 17 Jahren Fälle von ME/CFS-Patienten bearbeitet. Der Fatigatio e.V. in Deutschland hat in Zusammenarbeit mit Herrn Jockusch auch eine Broschüre zum Thema Erwerbsminderungsrente produziert, welche über unser Sekretariat oder direkt beim Fatigatio e.V. bezogen werden kann.

Weiterlesen ...

Politische Initiativen in Deutschland und den USA

Wir möchten Sie über zwei politische Vorstösse in Sachen ME/CFS informieren.

In Deutschland gab es eine "kleine Anfrage" einer Anzahl Bundestagsabgeordneter und der Bundestagsfraktion der Partei "Die Linke" an die Bundesregierung bezüglich ME/CFS. In der Anfrage wurden 10 Fragen an die Bundesregierung gerichtet, zu den Themen Häufigkeit der Erkrankung, Diagnosestellung, Rente, Pflege, Forschung u.ä.

Weiterlesen ...

Artikel zur weiteren Entwicklung der Patienten, welche nach einer Verseuchung des Trinkwassers in Bergen, Norwegen 2004 mit dem Erreger Giardia duodenalis an CFS erkrankt sind

Im Fachjournal BMC Gastroenterology wurde am 12. Februar 2013 eine Studie veröffentlicht, in welcher untersucht wurde, wie sich der Zustand von Patienten entwickelte, welche 3 Jahre nach einer Infektion mit dem Erreger Giardia duodenalis über chronische Erschöpfung geklagt haben.

Zu den Infektionen war es gekommen, als 2004 in Bergen das Trinkwasser mit diesem Erreger versucht wurde.

Weiterlesen ...

Videos der Konferenz zur Eröffnung des Institute for Neuro Immune Medicine an der Nova South University (Florida, USA) vom 26.1.2013

Am 26. Januar veranstaltete das von Dr. Nancy Klimas an der Nova South University in Florida neu aufgebaute Institute for Neuro Immune Medicine (INIM) aus Anlass der Eröffnung des Instituts eine Konferenz.

Die Videos dieser Veranstaltung sind nun hier verfügbar: http://www.nova.edu/nim/past-events.html

Darunter sind Vorträge der Dres. Nancy Klimas, Dan Peterson, Sue Levine, Mady Hornig und anderer zu verschiedenen Themen rund um die Erforschung und Behandlung von ME/CFS.