Datenschutzrichtlinien


Der Schutz Ihrer Daten ist uns ausserordentlich wichtig. Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten haben wir die nachfolgenden Richtlinien festgelegt:

 

§ 1 Umfang der gespeicherten Daten

Sie entscheiden selbst, welche persönlichen Angaben Sie uns übermitteln möchten. Für die Mitgliedschaft erforderlich sind nur Angaben über Ihren Vornamen und Namen, Ihre Postadresse und Ihre Email-Adresse (falls vorhanden). Darüber hinaus erhebt der Verein auf freiwilliger Basis Telefon-, Handy- und Faxnummer, Geburtsdatum und Beruf. Ferner werden die für die Buchhaltung notwendigen Daten gespeichert.

 

§ 2 Nutzung Ihrer persönlichen Daten

Ihre Daten werden ausschliesslich zu vereinsinternen Zwecken genutzt. Diese Nutzung umfasst grundsätzlich den Informationsaustausch zwischen dem Verein und Ihnen. Alle uns übermittelten persönlichen Angaben werden streng vertraulich behandelt und nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung an Dritte weitergegeben.

 

§ 3 Datenverwaltung

Ihre persönlichen Daten werden von unserem Sekretariat unter Einhaltung des Datenschutzgesetzes öffentlich nicht zugänglich verwaltet. Grundsätzlich haben nur das Sekretariat und der geschäftsführende Vorstand Zugriff auf Ihre persönlichen Daten. Eine Ausnahme davon bildet die Mitgliederliste (siehe weiter unten).

 

§ 4 Schutz Ihrer persönlichen Daten

Ihre Daten werden mit zeitgemässen Sicherheitsvorkehrungen vor Verlust, Fälschung, Diebstahl und unbefugtem Zugriff geschützt.

 

§ 5 Mitgliederliste

Die Mitgliederliste einer Regionalgruppe, bzw. der Angehörigengruppe, wird an den jeweiligen Gruppenleiter verteilt. Leiter einer Gruppe sind immer auch Mitglied des erweiterten Vorstandes. Die Verwendung der Mitgliederliste ist auf die Kommunikation zwischen der Gruppenleitung und Ihnen beschränkt. Sie können auf diese Weise direkt kontaktiert werden, wenn beispielsweise ein Treffen verschoben werden muss.